Ein Angebot der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH

Gefüllte Lebkuchen

Zutaten:

  • 350 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 250 ml Milch
  • 150 g Butter
  • 4 Eier
  • 2 EL Honig
  • 150 g fein gehackte kandierte Früchte (Zitronat und Orangeat)
  • 100 g geriebene Haselnüsse
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 TL Lebkuchengewürz
  • 2 TL Nelkenpulver

außerdem:

  • 1 Glas Sauerkirschmarmelade oder nach Belieben andere Marmelade für die Füllung
  • 200 g Schokolade (halb Vollmilch, halb Zartbitter) zum Überzug der Lebkuchen

Zubereitung:

Ofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Butter in einem Topf zerlassen und abkühlen lassen. In einer großen Schüssel Eier, Zucker, Vanillezucker, Honig und zerlassene Butter schaumig rühren. Mehl mit Backpulver, den Gewürzen und dem klein gehackten Zitronat bzw. Orangeat vermischen. Abwechselnd mit der Milch zur Ei-Butter-Mischung geben und zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten.

Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und auf mittlerer Schiene im Ofen 20 Minuten backen. Nach dem Backen auskühlen lassen.

Zum Füllen der Lebkuchen die Teigplatte in kleine Quadrate schneiden, diese jeweils waagerecht halbieren, reichlich mit Marmelade bestreichen und wieder zusammensetzen. Schokolade im Wasserbad schmelzen und die gefüllten Lebkuchen damit überziehen.

Tipp: In gut schließenden Dosen kann der Lebkuchen an einem kühlen Ort bis zu zwei Wochen aufbewahrt werden.