Ein Angebot der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH

Sächsische Wickelklöße

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 200 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 150 g Paniermehl
  • 1 Ei
  • Salz, Muskat
  • Butter

Tipp

Wickelklöße schmecken gut zu Kassler mit Sauerkraut, Schweinebraten oder in Kombination mit ausgebratenen Speckwürfeln. Sie können auch die gesamte Teigplatte aufrollen und diese in ca. 6 cm breite Stücke schneiden. Sehr schmackhaft sind die Wickelklöße auch in der Pfanne angebraten.

Zubereitung:

Die Kartoffeln kochen, pellen, durchpressen und abkühlen lassen. Anschließend die Kartoffelmasse mit dem Ei, Mehl, Stärke, Salz, Muskat und ggf. etwas Milch zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Das Paniermehl in Butter anbraten. Auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche den Teig ca. 1 cm dick ausrollen und die Paniermehlkrümel darauf verteilen. Den Teig in ca. 12 x 12 cm große Quadrate schneiden, aufrollen und die Schnittkanten gut andrücken.

Die Wickelklöße in leicht siedendem Salzwasser 20 Minuten ziehen lassen. Anschließend in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden und servieren.

Guten Appetit!

wickelkloese2

wickelkloese1